Zauneidechse vor Hundenapf
Zauneidechse vor Hundenapf

Wir setzten voll auf bio und Biodiversität

Die rund 15 ha Landwirtschaftsland bietet in erster Linie Weid- und Futterflächen, die sich durch ihre äusserst extensive Bewirtschaftung der letzten 20 Jahre durch eine hohe Artenvielfalt auszeichnen und damit einen unschätzbaren Wert besitzen. Per 2013 wurde der ganze Betrieb auf bio umgestellt. Einzelne Flächen mit hoher Biodiversität sollen als Naturbiotope von der extensiven Bewirtschaftung ganz ausgeschieden und genutzt werden. Eine Umstellung auf einen Demeter-Betrieb ist in einem zweiten Schritt geplant.

 

Die Pferdehaltung ist die Kernkompetenz des Betriebs. Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung mit der Offenstallhaltung wird sie  konsequent nach den Bio-Richtlinien und den Empfehlungen des neuen STS-Pferdelabels des Schweizerischen Tierschutzes geführt, wodurch ein Optimum an artgerechter Pferdehaltung ermöglichen wird. Damit wird ein in der Pferdehaltung  hochqualitatives Produkt angeboten. Schwerpunkte sind Gruppenhaltung, Spezialisierung auf ältere Pferde und ein umfassendes Beschäftigungs- und Pflegeangebot für die Pensionspferde.

 

Reiten und Ausbilung von Pferden und Ponys

Silvi orientiert sich bei der Ausbildung und beim Reiten der Pferde an Sadko G. Solinski, Linda Tellington und für die höhere Ausbildung an Grössen wie Nuno Oliveira. Die südfranzösischen und feine spanische Reiterei bildet die Grundlage. Weiter werden aber Inputs aus allen Richtungen geholt.  Silvi selber wird dabei von Bettina Schürrer aus Deutschland, Momo de Neve aus Italien sowie Nirina Meyer

regelmässig gecoacht und begleitet. Silvi strebt ein harmonisches zusammen auf einem gut gymnastizierten und durchlässigen feinen Pferdekameraden an, mit dem sie um die halbe Welt reiten kan. Grundsätzlich kann keine Methode die Zeit beschleunigen, die es braucht, bis Mensch und Pferd sich verstehen und blind Vertrauen. Dann ist so ziemlich alles möglich.

Sommerweide oberer Stall
Sommerweide oberer Stall